Ausbildung

Fußball-Lehrer-Lehrgang

Der 66. Fußball-Lehrer-Lehrgang beschreitet neue Wege.

Tim Borowski und Imke Wübbenhorst beim 66. Fussball-Lehrer-Lehrgang

Der DFB hat seine Fußball-Lehrer-Ausbildung reformiert, um sie ortsunabhängiger, praxisbezogener und individueller zu gestalten. Neben inhaltlichen Neuerungen soll in erster Linie die Koordinierung mit den einzelnen Anforderungen in den Vereinen der Teilnehmer gefördert werden. Hierdurch bietet der neue Lehrgang mehr Flexibilität und ermöglicht es, das gelernte Wissen direkt und begleitet in der Trainingsarbeit mit der eigenen Mannschaft anzuwenden.

Nach elfmonatiger Ausbildung dürfen die Absolventen des Lehrgangs anschließend in den höchsten Spielklassen aller UEFA-Mitgliedstaaten tätig sein.

Zentral ist unsere Überlegung, dass wir einen Trainer am individuellsten und differenziertesten ausbilden können, wenn er mit seiner eigenen Mannschaft arbeitet.

Daniel Niedzkowski, Leiter des Fußball-Lehrer-Lehrgangs

Auf einen Blick


Fußball-Lehrer-Lehrgang - neues Format

Gruppenfoto - 66. Fußball-Lehrer-Lehrgang

Besonderheiten des Lehrgangs

  • Anpassung des Lehrgangs an Bundesliga-Spielplan/Abstellungswochen
  • Blended-Learning, Social-Video-Learning (Digitaler Campus)
  • Vereinsbesuche von Ausbildern
  • Fokus auf Selbstreflexion und Feedback
  • Individualisierung der Inhalte durch Mikrogruppen und Profilwahl (Profi/ Nachwuchs)

Quick Facts

  • Höchste Lizenz in Europa (UEFA Pro License)
  • Voraussetzung, um im Profibereich als Trainer aktiv zu sein (Verantwortliche Trainer von Profimannschaften der Lizenzligen und der 3. Liga, Trainer/Verbandssportlehrer des DFB und der Landesverbände, Trainer U-Nationalmannschaften, Trainer und Führungskräfte in Leistungszentren)
  • 24-25 Teilnehmer pro Jahrgang
  • Ort: Sportschule Hennef

Daniel Niedzkowski

Schwerpunkt Fußball

  • Qualitative und quantitative Spielanalyse
  • Spielvorbereitung und Spielcoaching
  • Prinzipien der Offensive
  • Prinzipien der Defensive
  • Umschaltspiel
  • Standards
  • Leistungsorientierter Nachwuchsfußball
  • Internationaler Fußball
U-Team Deutschland

Schwerpunkt Persönlichkeit

  • Selbstbild und Rollenverständnis
  • Rhetorik und Präsentieren
  • Nutzung von Präsentationsmedien
  • Kommunikativer Umgang mit Medien
  • Multiperspektivität
Guido Streichsbier

Weitere Schwerpunkte

  • Sportpsychologie
  • Sportphysiologie
  • Ernährungswissenschaft
  • Regelkunde
Martina Voss-Tecklenburg

Interview mit Daniel Niedzkowski

"...Trainern helfen ihren persönlichen Weg zu finden."

Die 25 Teilnehmer des aktuellen Lehrgangs

/

Eindrücke des 65. Fußball-Lehrer Lehrgangs