Szene der Woche

Abschlüsse unter geringem Gegnerdruck ermöglichen

07.07.2019 Brasilien - Peru 3:1 (2:1)

  1. Thomas Stillitano

    Thomas Stillitano, Redakteur der DFB-Trainerzeitschrift „Fußballtraining“, analysiert mit Hilfe der Leitlinien der DFB-Spielauffassung diverse Qualitätsmerkmale im internationalen Fußball.

Brasilien gewinnt mit einem 3:1-Sieg die Copa América 2019 im eigenen Land gegen den Überraschungsfinalisten Peru und holt sich damit zum neunten Mal den Titel. Der „Dosenöffner“ war der Führungstreffer von Youngster Everton in der 15. Spielminute. Das Tor verdeutlicht die Bedeutung der DFB-Leitlinie „...ohne Ball Gegner binden ...“, die es ermöglicht, seinen Mitspielern Räume zu öffnen und so Abschlüsse unter geringem Gegnerdruck zu ermöglichen. Die brasilianischen Angreifer Firmino und Coutinho binden mit ihren Laufwegen drei Gegenspieler im Strafraum und schaffen so aufgrund der Zuständigkeitsproblematik für die Verteidiger einen freien Raum für den ballfernen Außenspieler Everton, der freistehend zur 1:0-Führung verwerten kann.

/

Es ist ein großer Abend für die gesamte Mannschaft und das gesamte Land. Wir haben heute eine grandiose Leistung gezeigt und haben sehr konzentriert agiert.

Everton, Nationalspieler Brasiliens