Szenenanalyse

Den Gegner mit präzisen Pässen überspielen

21.06.2021 Schweiz - Türkei 3:1 (2:0)

Offensive Leitlinie
  1. Marius Fischer

    Marius Fischer, Redakteur der DFB-Trainerzeitschrift „Fußballtraining“, analysiert Qualitätsmerkmale im internationalen Fußball. Auf Twitter ist er unter dem Namen „Gegenpressing91" vor allem für seine Datenvisualisierungen bekannt.

Am dritten und letzten Spieltag der Gruppe A konnte die Schweiz mit 3:1 gegen die Türkei gewinnen. Durch den Sieg beenden die Eidgenossen die Vorrunde auf Platz drei und können nun hoffen, sich als einer der vier besten Gruppendritten für das Achtelfinale zu qualifizieren. Die Türkei hingegen ist als Tabellenletzter bereits frühzeitig ausgeschieden. Der Schweizer Offensivspieler Xherdan Shaqiri hat mit zwei Treffern maßgeblich zum Erfolg seiner Mannschaft beigetragen. Besonders sehenswert war dabei das 3:1. Nach einem Doppelpass in der linken Außenspur spielte Steven Zuber einen präzisen Diagonalpass in den Lauf von Shaqiri, der den Ball mit dem ersten Kontakt ins linke Toreck einschießen konnte. Der Treffer ist ein gelungenes Beispiel für die beiden offensiven DFB-Leitlinien ,,Räume im Rücken des Gegners erkennen und nutzen!" und "So präzise wie möglich, so scharf wie nötig passen!".

/
Es war wichtig, dass wir als Einheit eine Reaktion gezeigt haben. Ich bin stolz auf diese Mannschaft.
Xherdan Shaqiri, Doppeltorschütze im Spiel gegen die Türkei
Weiterführende Links