Szene der Woche

Hochstehende Abwehrreihen knacken

11.08.2019 Manchester United – FC Chelsea 4:0 (1:0)

  1. Thomas Stillitano

    Thomas Stillitano, Redakteur der DFB-Trainerzeitschrift „Fußballtraining“, analysiert mit Hilfe der Leitlinien der DFB-Spielauffassung diverse Qualitätsmerkmale im internationalen Fußball.

Die Premier League bot bereits am 1. Spieltag ein torreiches Duell zweier Spitzenmannschaften: Manchester United gegen den FC Chelsea. Ein hochklassiges Spiel mit einem eindeutigen Resultat. 4:0 siegte die Mannschaft von Ole Gunnar Solskjær. Den dritten Treffer nehmen wir genauer unter die Lupe. Nach einer Kombination auf engem Raum nutzten Mittelfeldspieler Pogba und Stürmer Rashford die daraus resultierende Zeit, um schnell und zielstrebig zum Tor zu spielen. Dabei waren das Timing des Tiefenlaufs und der lange Ball hinter die Abwehrreihe sowie die Verarbeitung des Zuspiels auf allerhöchstem Niveau. Der Treffer verdeutlicht die Bedeutung der DFB-Leitlinien „So präzise wie möglich und so scharf wie nötig passen!“, „Räume im Rücken des Gegners erkennen und nutzen!“ und „Wir antizipieren, statt zu spekulieren!“.

/

Er ist außergewöhnlich, wenn freier Raum vorhanden ist. Und beim dritten Tor: Im Testspiel gegen Kristiansund hatte er eine ähnliche Situation, wo die Ballan- und mitnahme fehlerhaft war. Diesmal hat er ihn zum Glück runterbekommen.

Ole Gunnar Solskjaer, Cheftrainer Manchester United