Szene der Woche

Im Raum verteidigen, aber am Gegner orientieren

02.11.2019 UD Levante - FC Barcelona 3:1 (0:1)

  1. Christopher Toetz

    Christopher Toetz, Redakteur der DFB-Trainerzeitschrift „Fußballtraining“, analysiert Qualitätsmerkmale im internationalen Fußball.

UD Levante gewann am 12. Spieltag der Primera División mit 3:1 gegen den FC Barcelona. Dabei holten sie in der zweiten Halbzeit nicht nur einen Rückstand auf, sondern erzielten ihre drei Tore sogar binnen sieben Minuten. Die Basis für diesen Erfolg legten sie mit einer aktiven Defensivstrategie, die auf das schnelle Erobern des Balles ausgerichtet war. Die Angreifer setzten die Katalanen bereits früh in deren Hälfte unter Druck, wobei auch die Mitspieler konsequent nachrückten und beim Erobern des Balles unterstützten. Hierbei nahm der fließende Übergang von einer kompakten Raumverteidigung hin zum Zugriff mit klaren Zuständigkeiten ebenso eine wichtige Rolle ein wie das darauffolgende sofortige Umschalten mit konsequentem Ausnutzen der freien Räume. Der 1:1-Ausgleichstreffer veranschaulicht das Pressing Levantes exemplarisch und ist obendrein ein sehr gutes Beispiel für die defensive DFB-Leitlinie „Im Raum, aber gegnerorientiert verteidigen!"

/

Sie haben uns in der zweiten Hälfte mit ihrem Pressing viel Schaden zugefügt.

Sergio Busquets, Spieler FC Barcelona