Szenenanalyse

Mit Ballsicherheit zum Torerfolg

07.08.2021 Brasilien - Spanien 2:1 nach Verlängerung; 1:1 (1:0)

Offensive Leitlinie
Der Spanier Mikel Oyarzabal erzielt mit einer sehenswerten Direktabnahme das zwischenzeitliche 1:1 im Olympia-Finale gegen Brasilien. © Getty Images 2021
  1. Christopher Toetz

    Christopher Toetz, Redakteur der DFB-Trainerzeitschrift „Fußballtraining“, analysiert Qualitätsmerkmale im internationalen Fußball.

Spanien zeigte im Olympia-Finale gegen Brasilien eindrucksvoll, wie man den Ball zunächst in den eigenen Reihen laufen lassen sollte, um dann über eine zielgerichtete Spielfortsetzung einen mutigen und effizienten Abschluss zu suchen. Das Tor zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich veranschaulicht die Bedeutung der offensiven DFB-Leitlinie „Über die Ballsicherheit konsequent Tore erzielen!“ in besonderem Maße. Bei der Umsetzung dieser Leitlinie muss im Spielaufbau und der -fortsetzung zwischen den Chancen, den Gegner zu überspielen, und dem Risiko, einen Ballverlust zu verursachen, abgewogen werden. Denn bei einem möglichen Ballverlust sind nur noch wenige Spieler hinter dem Ball und somit in der Lage, den Konter des Gegners zu verteidigen. Dafür kann im Angriffsdrittel mutig das Risiko gesucht werden, schließlich sind Chancen auf eine Torerzielung oder auf eine mögliche Rückeroberung des Balles weit in des Gegners Hälfte aussichtsreich. Spanien fand die passende Balance und überzeugte darüber hinaus mit Tempo, dem Binden von Gegenspielern, dem Schaffen von Anspielpunkten und dem Erkennen und Nutzen der Räume im Rücken des Gegners.

/

Weitere Szenenanalysen