Szene der Woche

Nach Ballverlust mit Tempo anlaufen und Fehler erzwingen

26.10.2019 FC Burnley - FC Chelsea 2:4 (0:2)

  1. Thomas Stillitano

    Thomas Stillitano, Redakteur der DFB-Trainerzeitschrift „Fußballtraining“, analysiert mit Hilfe der Leitlinien der DFB-Spielauffassung diverse Qualitätsmerkmale im internationalen Fußball.

Am zehnten Spieltag der Premier League gewann der FC Chelsea sein Auswärtsspiel gegen den FC Burnley mit 4:2 und konnte so den Kontakt zur Spitzengruppe halten. Dabei stach ein Spieler besonders hervor: Christian Pulisic. Der Ex-Dortmunder glänzte mit einem Hattrick und brachte sein Team so auf die Siegerstraße. Der erste Treffer veranschaulicht die Bedeutung der defensiven DFB-Leitlinie "Ballgewinne durch Raum-, Zeit- und Gegnerdruck provozieren". Nach einem eigenen Ballverlust geht Pulisic sofort ins Gegenpressing, läuft den Ballführenden im höchsten Tempo an und provoziert dadurch einen technischen Fehler. Beim anschließenden Konter zeigt er seine individuelle Klasse und schließt per Alleingang zum 1:0 ab.

/

Christian hat sich seinen Startelfeinsatz absolut verdient. Er hat eine fantastische Leistung gezeigt und war heute unser Matchwinner.

Frank Lampard, Cheftrainer FC Chelsea