Szene der Woche

Sicher, zielgerichtet und
konsequent zum Torerfolg

02.03.2019 RCD Espanyol Barcelona - Real Valladolid 3:1 (1:1)

  1. Thomas Stillitano

    Thomas Stillitano, Redakteur der DFB-Trainerzeitschrift „Fußballtraining“ analysiert mit Hilfe der Leitlinien der DFB-Spielauffassung diverse Qualitätsmerkmale im internationalen Fußball.

Der RCD Espanyol Barcelona zeigte im Ligaspiel gegen Real Valladolid eindrucksvoll, wie man den Ball zunächst in den eigenen Reihen laufen lassen sollte, um dann über eine zielgerichtete Spielfortsetzung einen mutigen und effizienten Abschluss zu suchen. Das Tor zur 1:0-Führung veranschaulicht die Bedeutung der offensiven DFB-Leitlinie „Über die Ballsicherheit konsequent Tore erzielen!“ in besonderem Maße.
Espanyol Barcelona ließ den Ball mit dem Anpfiff zunächst in den eigenen Reihen laufen und lockte den gegnerischen Defensivverbund auf eine Seite, um dann schnell und ballsicher auf die andere Seite zu kombinieren. Denn je weniger Mitspieler die Möglichkeit haben, im Falle eines Ballverlustes das eigene Tor zu verteidigen, desto mehr Sicherheit ist im Spielaufbau gefragt. Es gilt: Selbstbewusst, aber nicht fahrlässig agieren!
Den entstandenen Raum nutzten sie in der Spielfortsetzung, um zielgerichtet weiteren Raumgewinn zu erzielen. Hier gilt: Sicherheit vor Schnelligkeit! Aber auch: Raumgewinn vor Ballzirkulation!
In der Phase des Angriffsabschlusses agierten sie dann mit Mut, Entschlossenheit und Kreativität. Das Tempo wurde dabei nicht unnötig verschleppt. Den Gegner binden, Anspielpunkte schaffen, Räume im Rücken des Gegners erkennen und nutzen sowie den Torabschluss konsequent suchen, waren die Erfolgsformeln.

/
Vor dem eigenen Tor ist die Ballsicherung vorrangig! Vorne sind Mut und Effizienz gefragt!
Thomas Stillitano