Szene der Woche

Durch aktives Freilaufen im Rücken des Gegners anspielbar sein

28.02.2020 Real Sociedad – Real Valladolid 1:0 (0:0)

  1. Damir Dugandzic

    Damir Dugandzic, sportlicher Leiter des DFB-Talentförderprogramms, analysiert mit Hilfe der Leitlinien der DFB-Spielauffassung Qualitätsmerkmale im internationalen Fußball.

Am 26. Spieltag der spanischen La Liga feierte Real Sociedad einen wichtigen 1:0-Heimsieg gegen Real Valladolid. Damit festigte die Mannschaft um Martin Ødegaard den 6. Tabellenrang und bleibt weiterhin in Reichweite der begehrten Champions-League-Plätze. Das Tor des Tages erzielte die ehemalige Dortmunder Leihgabe Adnan Januzaj. Das Interessante an diesem Treffer: Vorlagengeber Mikel Oyarzabal bot sich sowohl mit zwei unterschiedlichen Laufwegen (quer zur Spielrichtung und in die Tiefe) als auch in zwei verschiedenen Räumen (vertikal und horizontal) im Rücken des Gegners an. Das führte dazu, dass der nominell linke Mittelfeldspieler den Angriff in der Zentrumsspur beschleunigte, ehe er am Ende des Spielzugs auf der rechten Seite in Szene gesetzt wurde. Diese Spielsituation steht nicht nur stellvertretend für Oyarzabals individuelle Qualität, sondern auch für unsere offensive DFB-Leitlinie „Räume im Rücken des Gegners erkennen und nutzen“.

/
Oyarzabal ist ein besonderer Spieler. Jemanden wie ihn vor mir zu haben, macht meine Arbeit als Ballverteiler viel einfacher.
Mikel Merino, Spieler Real Sociedad