Rückblick

Das erste Teammanagement Meetup

Die DFB-Akademie bringt die Teammanager von Profivereinen und DFB-Teams zusammen.

Frankfurt
20.-21. Mai 2019
Gruppe Teammanagement Meet-Up der DFB-Akademie

Austauschen, Netzwerken, Synergien nutzen...

... und vieles mehr. Die Teammanager der Bundesliga, 2. Bundesliga, 3. Liga, der Allianz-Frauen-Bundesliga und DFB-Teams trafen sich in Frankfurt, um über das zu sprechen, was sie alle vereint: Die Herausforderungen der täglichen Arbeit in den Vereinen zu meistern. Bereits im Vorfeld sammelte die DFB-Akademie in Zusammenarbeit mit der accadis Hochschule in Bad Homburg im Rahmen einer Studie bei den Teilnehmern die wichtigsten Fragen und Themen. Der Anspruch: Das Event so zu konzipieren, dass es genau den Bedürfnissen der Teammanager gerecht wird.

    • Die Teammanager der Bundesliga, 2. Bundesliga, 3. Liga, der Allianz-Frauen-Bundesliga und DFB-Teams
    • Oliver Bierhoff (Direktor Nationalmannschaften und Akademie)
    • Prof. Dr. Tobias Haupt (Leiter DFB-Akademie)
    • Georg Behlau (Leiter Management Nationalmannschaften)
    • Stefan Glowacz (Extrembergsteiger und Unternehmer)
    • Prof. Dr. Florian Pfeffel (accadis Hochschule, Bad Homburg)
    • Thorsten Hermes (Executive Advisor, 55BirchStreet)

    • Vortrag: Expedition nach Patagonien | Stefan Glowacz
    • Leadership & Collaboration | Thorsten Hermes
    • Vortrag: "Groundwork" | Prof. Dr. Florian Pfeffel
    • Workshop-Block I bis III | Patrizia Hell (Abteilungsleiterin Management Nationalmannschaft Frauen), Dr. Juppi Lee (Abteilungsleiter Management U-Nationalmannschaften), Thomas Beheshti (Abteilungsleiter Management A-Nationalmannschaft Herren)

Ziel des Meetups im Teammanagement war, ein Netzwerk aller Teammanager in Deutschland zu schaffen, und es war wunderbar zu sehen, dass dies auch ein großes Bedürfnis der Kolleginnen und Kollegen aus den Vereinen ist.

Georg Behlau, Leiter Management Nationalmannschaften

Fragen formulieren – Lösungen finden

Der Workshop bildete den Kern des Meetups. Aufgebaut war dieser nach dem Desing-Thinking-Prinzip. Dabei handelt es sich um eine kreative Methodik, nach der die DFB-Akademie Veranstaltungen wie diese auch zukünftig plant und ausrichtet. Die Teammanager gingen in den direkten Austausch und diskutierten über aktuelle Aufgaben und Anforderungen. Strukturell war der Workshop in drei Teile gegliedert:

  • Teil I: Ist-Zustand – Analyse der aktuellen Situation und das Herausarbeiten von Problemen.
  • Teil II: Wunsch – Welche Strukturen und Arbeitsbedingungen wären für die Position des Teammanagers ideal?
  • Teil III: Lösung – Entwicklung von Maßnahmen, um die Arbeit der Teammanager zu erleichtern.

Der erste Teil diente dazu, die Probleme in gegenseitigen Interviews zu erkennen und der Gruppe zu präsentieren. Damit war die Basis gelegt. Die Probleme und die Wunschvorstellungen wurden gegenübergestellt, um Ist-, und Idealzustand abzugleichen. Darauf aufbauend konnten im dritten Teil Lösungsansätze entwickelt werden, die alle Teammanager mit in die Vereine und in ihre tägliche Arbeit nehmen konnten.

/

Expedition nach Patagonien – ein Impulsvortrag

Stefan Glowacz ist Bergsteiger, Abenteurer, Unternehmer und Vorredner für Führungskräfte. Den Teammanagern berichtete er von seiner spannenden Reise in die Andenregion und stellte in diesem Kontext Fragen, die in Extremsituationen entscheidend sind:

  • Was ist, wenn ich scheitere?
  • Wie bewältige ich Krisen?
  • Auf welche Leadership-Qualitäten kommt es an?
  • Wie funktioniert die Kommunikation im Team?

Die Parallelen zu der Arbeit der Teammanager? Auch im Umfeld einer professionellen Sportmannschaft fallen unvorhersehbare Probleme an, die schnell gelöst werden müssen. Eine rasche Entscheidungsfreude zeichnet jeden Teammanager aus. Mit seiner Arbeit bestimmt er das Umfeld einer Mannschaft und trägt damit direkt zur Stimmung im und rund um das Team maßgeblich bei.

Eine Veranstaltung mit Folgen

Der Tenor aller Teilnehmer: Eine Fortsetzung des Meetups soll auf jeden Fall angestrebt werden. Arne Niehörster, Teammanager des BVB: "Ich hoffe, dass wir ein solches Teammanagement Meetup wiederholen, weil ich die Veranstaltung einfach top fand. Der gegenseitige Austausch hilft und macht Sinn". Das beweisen auch die Zahlen: In einer Evaluation der SLS Advisors GmbH gaben 95 Prozent der Teilnehmer an, dass ihre Erwartungen erfüllt oder sogar übertroffen worden sind.

Für alle anderen Bereiche – wie etwa Trainer oder medizinische Stäbe – gibt es schon Tagungen. Nur für die Person des Teammanagers, bei der alles zusammenläuft, gab es bislang nichts. Deshalb habe ich mich sehr gefreut, dass diese Veranstaltung stattfand.

Kathleen Krüger, Teammanagerin FC Bayern München

DFB-Akademieleiter Prof. Dr. Tobias Haupt betonte derweil die wichtige Funktion der Teammanager und in diesem Zusammenhang auch die Rolle der Akademie. Diese verfolge das Ziel, als Impulsgeber für alle Akteure des deutschen Fußballs zu agieren. Der Teammanager sorgt mit seiner Arbeit vor allem für die optimalen Bedingungen - für Spieler, Trainer und das gesamte Funktionsteam. Das Meetup der Akademie widerum möchte künftig dazu beitragen, die Bedingungen für die Arbeit der Teammanager weiter zu verbessern.